NAVI
Startseite| Gästebuch| Kontakt| Archiv| Abonnieren| Ich Snapshot Neuer Blog: acherontia.atropos
You aint going nowhere

You really are too much. Meine Wut bringt mich weiter. Wie gut, dass mein bester Freund bei Facebook ist. Meinem frischgebackenen Ex ist die Trennung SCHEIßEGAL! Und ich WETTE mit euch, dass er mich als eifersüchtige Klette mit nem Knacks im Kopf darstellen wird. Und er sich selbst als armen, gebeutelten Kerl, der soo unter meinen Eskapaden leiden musste...schnief...mir kommen gleich die Tränen und es ist pure Ironie! Sollte ich noch EINMAL mitkriegen dass er mich in der Öffentlichkeit als eifersüchtige Irre darstellt, ....ach ne...wozu warten? Ein kleines Teufelchen lacht mir ins Ohr. Rache ist süß. Ich hatte mit einer fairen Trennung gerechnet, aber ich werde als die Böse dargestellt. Ich kenne jemanden, dem war sehr viel daran gelegen dass wir zusammenbleiben. Ich glaube, ich werde in den nächsten Tagen auffällig oft und lange im Dorf herumspazieren. Und seine Großeltern werden mir begegnen. Und dann stecke ich seinem Opa, was Mister Eric so abzieht. Und weshalb wir uns getrennt haben, gaanz subtil...seinem Opa war es nämlich garnicht recht, dass Eric Philip mir vorzieht. Und er hat ihn deswegen schon einmal total zusammengefaltet. Ooohja. Ich habs nicht so mit netten Trennungen: Tobias hat mich vor drei Jahren als Hure dargestellt, die mit halb Spellen im Bett war und sich jeden Tag die volle Dröhnung gibt. Laut ihm war ich btw ein Emo...jaja, so siehts aus...=D Und jetzt das Palaver. Dabei hab ich es ganz sachlich gemacht und ihm versichert, dass die drei Jahre wundervoll waren - was ja auch der Wahrheit entspricht. Und dafür lasse ich mich jetzt verleumden? Nöhö. Heute war Niki da, morgen gehts nach Ikea, Wesel und abends ins Kino, Donnerstag zu Kathi...YES!
16.8.10 23:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de

Layout | Host